Your B2B Online-Fashion-Guide

Quicksearch

Quick search - Agencys & Brands

Quick search

Are you looking for new collections and the right contact for your business? Check out our Fashion-Point page about current brands or agencies and their collections.

Textilcenter: News

Kurzzeitmieter im Euro-Fashion-Center
Kurzzeitmieter im Euro-Fashion-Center

Fashion - Point TV

Fashion-Point TV

News-Ticker

VOGUE loves Breuninger - das Fashion-Event des Jahres

Stuttgart (ots) - Unter dem Motto celebrate fashion feiert das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger am 20. Oktober 2018 gemeinsam mit VOGUE Deutschland zum dritten Mal ein Fashion-Event der Superlative im Stuttgarter Flagship-Store. Besucher und Kunden erwarten acht Fashion Shows auf einem schwebenden Laufsteg, mehr als 60 exklusive Markenaktionen, prominente Gäste, darunter mehr als 20 Influencer mit Reichweiten in Millionenhöhen. Zum zweiten Mal präsentiert sich ebenfalls der VOGUE Salon bei Breuninger in Stuttgart. Auch VOGUE Chefredakteurin Christiane Arp und die Redaktion werden vor Ort sein. "VOGUE loves Breuninger geht in die dritte Runde! Gemeinsam mit VOGUE Deutschland machen wir am 20.10.18 wieder unsere gemeinsame Leidenschaft für Fashion und Lifestyle in all ihren Facetten erlebbar", so Holger Blecker, CEO und Vorsitzender der Breuninger Unternehmensleitung. "Nicht nur der Stuttgarter Flagship-Store steht im Zeichen dieser Kooperation - spätestens seitdem VOGUE loves Breuninger in der gesamten Stadt angekündigt wird, fiebern unsere Kunden und das Breuninger Team dem Event entgegen." "Mode buchstäblich hautnah zu spüren, ist nach wie vor ein einzigartiges Shopping-Erlebnis. Ein Event wie VOGUE loves Breuninger bereitet eine wunderbare Bühne, um sowohl aktuelle Fashion-Highlights etablierter Marken als auch die neuesten Kreationen von Talenten aus dem VOGUE Salon aus nächster Nähe in höchst angenehmen und unterhaltsamen Rahmen zu erleben", so Christiane Arp, Chefredakteurin VOGUE Deutschland. Bei verlängerten Öffnungszeiten von 9.30 Uhr bis 22.00 Uhr können Kunden im gesamten Breuninger Flagship-Store mitfeiern. Mit einer offiziellen Begrüßungsrede heißen Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen VOGUE, und Breuninger CEO und Vorsitzender der Unternehmensleitung Holger Blecker um 12.30 Uhr Besucher und Kunden auf dem schwebenden Laufsteg in der Breuninger Karlspassage willkommen. Dort präsentieren auch die Marken MAC, Riani, Marc Cain, Bogner, HUGO, Unique und Ted Baker ihre Kollektionen. Auch Breuninger überrascht mit einer eigenkuratierten Fashion Show. Mehr als 60 einzigartige Markenaktionen finden im gesamten Breuninger Flagship-Store statt. Kunden dürfen sich unter anderem über exklusive Personalisierungsservices, hochwertige Goodies und kulinarische Verkostungen freuen. Unter den musikalischen Acts, die den ganzen Tag begleiten, erwartet die Besucher und Kunden auch ein Überraschungsgast - der international bekannte DJ tritt ebenfalls auf dem schwebenden Laufsteg auf. Den Namen gibt das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen kurz vor dem Event auf seinen Social Media-Kanälen bekannt. Über 20 international bekannte Influencer mit teilweise mehreren Millionen Followern wie unter anderem Nina Suess, Vicky Heiler, Lisa Hahnbück, Lena Terlutter und Dilara begleiten das Event live und freuen sich auf ein Meet & Greet in der VOGUE loves Breuninger Bar auf der Breuninger Schuhfläche. Auch der VOGUE Salon macht erneut bei Breuninger Halt: Die Initiative wurde 2011 von VOGUE Deutschland zur Förderung talentierter Modedesigner ins Leben gerufen und unterstützt diese über mehrere Saisons hinweg beim Aufbau ihrer Marken. Im Stuttgarter Flagship-Store zeigen die Designer Marina Hoermanseder, Dawid Tomaszewski sowie die aufstrebenden Fashion Label Belize und Wommelsdorff Berlin ihre Kreationen und freuen sich auf persönliche Gespräche. Zusätzlich gibt es an diesem besonderen Shopping-Tag wieder VOGUE loves Breuninger Piccolos sowie die begehrte VOGUE loves Breuninger Shopping Bag, die bei einem Einkauf ab 99 EUR kostenfrei erhältlich ist. Und auch die Nachbarn des Department Stores feiern mit: So verlängert zum Beispiel das Dorotheen Quartier am 20.10. die Öffnungszeiten von 9.30 bis 22 Uhr. Öffnungszeiten Breuninger Flagship-Store und DOQU: 09.30 Uhr - 22.00 Uhr Begrüßung und Fashion Shows in der Karlspassage: 11.00 Uhr MAC 12.15 Uhr Offizielle Begrüßung durch Holger Blecker (CEO und Vorsitzender der Unternehmensleitung) und Christiane Arp (Chefredakteurin VOGUE) 12.30 Uhr Breuninger Fashion Show 14.00 Uhr Riani 15.30 Uhr Marc Cain 17.00 Uhr Bogner 18.30 Uhr HUGO 20.00 Uhr Unique 21.00 Uhr Ted Baker Hinweis für Redaktionen: Bildmaterial vom Vorjahr steht Ihnen unter folgendem Download-Link rechtefrei zur Verfügung: https://www.picdrop.de/niedermueller/vogue-loves-breuninger2017 Bildmaterial zur Veranstaltung stehen Ihnen ab 11 Uhr unter folgenden Download-Links rechtefrei zur Verfügung. Die Links werden im Laufe des Tages regelmäßig aktualisiert: https://www.picdrop.de/niedermueller/vogue-loves-breuninger2018 https://www.picdrop.de/jmk-photography/mCSbhP6Wb6 Weiteres Material für Ihre Social Media-Kanäle inklusive Live-Content erhalten Sie ebenfalls rechtefrei unter: www.dropbox.com/sh/g67onwr66mjqqwc/AAD9JT4aRa2iKMsPL3a-DL-Ya?dl=0 Bei Interviewanfragen jeglicher Art ist dringend eine Vorabanmeldung notwendig. Wenden Sie sich hierzu bitte an das Breuninger Medienteam unter medien@breuninger.de E. Breuninger GmbH & Co. Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger wurde 1881 von Eduard Breuninger gegründet und zählt heute zu den führenden Department Stores in Europa. Seit mehr als 135 Jahren setzt Breuninger mit einer exklusiven Auswahl an internationalen Designermarken und ausgesuchten Newcomer Brands hohe Maßstäbe in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Neben Stilbewusstsein und Trendgespür steht Breuninger für eine ausgeprägte Kundenorientierung: Serviceangebote wie der Special Service, das hauseigene Maßatelier, Click&Collect, der Instore Bestellservice oder der Shuttle Service sorgen für ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Deutschlandweit umfasst das mehrfach ausgezeichnete Multichannel-Unternehmen elf Breuninger Häuser mit über 5.500 Mitarbeitern. Der im Jahr 2008 gestartete E-Shop www.breuninger.com zählt national zu den erfolgreichsten Online-Shops im Premiumsegment. Pressekontakt: E. Breuninger GmbH & Co. Unternehmenskommunikation Marktstraße 1-3 70173 Stuttgart Telefon 0711/211-2100 Telefax 0711/211-1541 medien@breuninger.de www.breuninger.com Original-Content von: E.Breuninger GmbH & Co., übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

QVC Zukunftsstudie "Living 2038": Nach Body Positivity kommt Body Diversity / Die Generation Z möchte weg vom unerreichbaren Ideal (FOTO)

Düsseldorf (ots) - In 20 Jahren werden wir zu Hause Hautlaser wie elektrische Zahnbürsten benutzen, Snacks aus dem 3-D-Drucker essen und unsere Kleidung nicht mehr anprobieren - es wird sowieso alles nach Maß angefertigt. Zu diesen spannenden Ergebnissen kommt die QVC Zukunftsstudie "Living 2038: Wie lebt Deutschland übermorgen?". Für seine bereits zweite Studie dieser Art beauftragte das digitale Handelsunternehmen QVC Trendforscher Professor Peter Wippermann, Trendbüro und Kantar. Renommierte Experten (1) kommen zu Wort sowie junge Menschen, die in Workshops Szenarien diskutierten, wie die Welt von übermorgen aussehen könnte. Zudem wurden mehr als 1.000 Menschen in Deutschland zu ihren Wünschen für die Zukunft befragt (2). "Spannende Einblicke haben uns vor allem die Vertreter der Generation Z gewährt, also die nach 2000 Geborenen", sagt Mathias Bork, CEO von QVC Deutschland. "Sie zeigten sich besonders aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien. Hier lohnt es sich genau hinzuschauen: Denn die heutigen Schüler und Studenten werden in zwanzig Jahren den Markt bestimmen." Zudem blicken sie - stärker als alle übrigen befragten Altersgruppen - optimistisch nach vorn: 21 Prozent aus der Generation Z sagen laut der Studie, das Leben werde 2038 lebenswerter sein als heute. 30 Prozent erwarten, es werde etwa so lebenswert wie heute. Tschüss, schöne und perfekte Instagram-Welt Besonders überraschend: Die Generation Z, also alle nach 2000 Geborenen, setzt in Zukunft offenbar wieder verstärkt auf natürliche Schönheit. Weg von Filtern, Makellosigkeit und Silikonbusen. So stimmen 69 Prozent der Generation Z dem Statement zu: "Gerade, weil es in Zukunft so viel High-Tech-Schönheit geben wird, ist natürliche Schönheit wichtiger." Body Diversity, die Akzeptanz für die Vielfalt der Körperformen, geht weit hinaus über die heute schon viel zitierte Body Positivity. Erstere akzeptiert ebenso Herkunft, religiöse Ausrichtung und sexuelle Orientierung. Statt perfekter Proportionen zählen künftig Ecken und Kanten - als Ausdruck von Identität und Erfahrungen. "Ich denke, dass die Generation Z in geradezu rebellischer Weise ein neues Anti-Schönheits-ideal als schön propagiert", erklärt Philosophin und Buchautorin Rebekka Reinhard, eine der zehn Experten. Mensch und Maschine vernetzen sich Mikrochips, die im Inneren des Körpers die Gesundheit und Leistungsfähigkeit überwachen, können sich 33 Prozent der Generation Z für die Zukunft vorstellen. Um unser Äußeres kümmert sich jemand anderes - lästiges Anprobieren in Umkleidekabinen ade! 62 Prozent aus der Generation Z sagen schon heute: Kleidung und Schuhe probieren wir in Zukunft nicht mehr an, wir lassen beides automatisch nach Maß anfertigen. Und auch unser Essen lassen wir individuell herstellen. 28 Prozent aller Deutschen und 43 Prozent aus der Generation Z können sich vorstellen, sich ihr Wunschgericht demnächst von einem 3-D-Drucker servieren zu lassen. Unser Home wird immer mehr zu unserem Castle Wenn wir in fremde Länder reisen wollen, tun wir das künftig immer häufiger virtuell: zum Beispiel mit der VR-Brille, ohne uns dabei vom Sofa zu bewegen. 27 Prozent aus der Generation Z und 20 Prozent aller Befragten wünschen sich schon heute, dass sie ihr Zuhause nicht verlassen müssen, um etwas zu erleben. In unserer Freizeit besinnen wir uns auf alte Werte. 46 Prozent hoffen, bald mehr Dinge selbst zu machen, zum Beispiel zu nähen oder zu bauen. Etwas mit eigenen Händen zu schaffen macht unabhängig und gibt dem Tun einen Sinn. Zur Studie Bereits 2016 beschäftigte sich das digitale Handelsunternehmen QVC im Rahmen einer Zukunftsstudie mit der Frage: Wie kauft Deutschland übermorgen ein? In der Weiterführung der Studie dreht sich nun alles um das Thema "Living 2038: Wie lebt Deutschland übermorgen?". Die aktuelle Zukunftsstudie entstand in Zusammenarbeit mit Trendforscher Professor Peter Wippermann, dem Trendbüro und Kantar. Renommierte Experten unterschiedlicher Disziplinen sowie junge Konsumenten diskutieren darin Szenarien, wie die Welt von morgen aussehen könnte. Darüber hinaus wurden mehr als 1.000 Menschen in Deutschland im Rahmen einer repräsentativen Online-Umfrage zu ihren Ideen für die Zukunft interviewt. Weitere Ergebnisse unter www.QVC-Zukunftsstudie.de (1)Teilnehmende Experten: Jörg Bienert (Geschäftsführer des aiso-Lab und Vorstand des deutschen KI-Verbands), Prof. Dr. Norbert Bolz (Medien- und Kommunikationswissenschaftler), Mathias Bork (CEO QVC Deutschland), Dr. Carl Friedrich Eckhardt (Leiter des Kompetenzzentrums Urbane Mobilität der BMW Group), Peter König (stellvertretender Chefredakteur der deutschen Ausgabe des "Make"-Magazins), David Marek (Leiter der Forschung "BuildYourCity2gether" in Wien), Francesca Pick (Organisationsberaterin und Co-Founder des OuiShare-Fests), Tiziana Primori (Geschäftsführerin von Eataly World), Dr. Rebekka Reinhard (Philosophin, Keynote-Speakerin und Autorin), Prof. Dr. Volker Steinkraus (Professor für Dermatologie sowie Gründer des Dermatologikum Hamburg), Julian Trautwein (Head of Communications DACH & Central Eastern Europe bei Airbnb in Berlin), Professor Peter Wippermann (Trendforscher und Keynote-Speaker). (2)Online-Befragung von Kantar; n=1.109; repräsentativ für Deutschland. Vergleichsdaten wurden jeweils für Männer und Frauen sowie für die Generation Z (11-17 Jahre), die Generation Y (18-32 Jahre) und die Generation X (33-52 Jahre) erhoben. Befragungszeitraum: April 2018. Zusätzlich führte Kantar zwei Konsumenten-Workshops mit Vertretern der Generation Z und Y durch. Bildmaterial: Bildmaterial und Bildunterschriften mit Quellenangaben stehen Ihnen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung. Bitte beachten Sie die Nennung der Quelle: https://wfm.fischerappelt.de/_JvsdSHISDk3VmR Für Hintergrundgespräche oder Interviews steht das Management von QVC Deutschland sowie Studienleiter Professor Peter Wippermann gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich zwecks Terminvereinbarung an den unten stehenden Pressekontakt. Über QVC QVC, Inc., verbindet die Freude am Entdecken mit der Kraft von Beziehungen und übertrifft dadurch stets die Erwartungen seiner Kunden. Jeden Tag nimmt QVC Millionen Shoppingbegeisterte in neun Ländern mit auf eine Entdeckungsreise durch ein sich stetig änderndes Sortiment, bestehend aus bekannten Marken und innovativen neuen Produkten - aus den Bereichen Home und Fashion, Beauty, Elektronik und Schmuck. Dabei treffen Kunden auf interessante Persönlichkeiten, begeisternde Geschichten und einen ausgezeichneten Kundenservice. Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegründete Unternehmen QVC Inc. hat über 17.000 Mitarbeiter mit Standorten in den USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich und - im Rahmen eines Joint Ventures - in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 14 Fernsehkanälen, die rund 370 Millionen Haushalte erreichen, sieben Internetauftritten und 220 Social-Media-Präsenzen. Weitere Informationen: corporate.qvc.com, unternehmen.qvc.de, presse.qvc.de QVC, Inc., ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Qurate Retail, Inc., (NASDAQ: QRTEA, QRTEB), zu der QVC, HSN, zulily und die Cornerstone Marken genauso wie andere Minderheitsbeteiligungen gehören (zusammen Qurate Retail Group). Die Qurate Retail Group glaubt an eine dritte Dimension des Shoppings ("a third way to shop") - die sich vom Einzelhandel oder vom reinen vom Bestellen getriebenen E-Commerce abhebt - und ist laut "Internet Retailer" die Nr. 1 im Video-Commerce, die Nr. 3 im E-Commerce in Nordamerika sowie die Nr. 3 im Mobile Commerce in den USA. QVC, Q, und das Q Ribbon Logo sind registrierte Marken der ER Marks, Inc. Weitere Informationen zur Qurate Retail Group: qurateretailgroup.com Webshop: http://QVC.de Beauty-Blog: http://QVCBeauty.de Youtube: http://youtube.com/user/QVCDeutschland Facebook: http://facebook.com/meinQVC und http://facebook.com/QVCNEXT Twitter: http://twitter.com/WirsindQVC und http://twitter.com/qvcnext Instagram: http://instagram.com/qvcbeautydeutschland und http://instagram.com/qvcdeutschland Pressekontakt: QVC Handel S.à r.l. & Co. KG Susanne Mueller Tel.: 0211/3007-5129 susanne_mueller@QVC.com QVC Handel S.à r.l. & Co. KG Katrin Lange Tel.: 0211/3007-5893 katrin_lange@QVC.com Original-Content von: QVC Deutschland, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Satte Rabatte: Mit adcada.buy beim Kleidungskauf belohnt werden (FOTO)

Bentwisch (ots) - Mit der Integrierung von adcada.buy setzt das junge Unternehmen ADCADA einen Akzent in Sachen Onlineshopping. Der hauseigene Onlineshop FASHION.ZONE lockt mit einem einzigartigen Belohnungssystem. Wer keine Kleidungsstücke zurücksendet, kann einen Rabatt von bis zu 30% auf edle Designermode erhalten. Und bezahlt wird erst nach dem Anprobieren. In der FASHION.ZONE bietet ADCADA hochwertige Mode von aktuell rund 45 Marken wie van Laack, Sportalm Kitzbühel oder Vera Mont an. Keine Frage, Qualität hat seinen Preis. adcada.buy bringt die Premiummode nun einem größeren Kreis von Kaufinteressenten näher. Denn wer nichts von den bestellten Kleidungsstücken zurückschickt, bekommt 30% Rabatt auf den gesamten Einkauf. adcada.buy belohnt somit Entscheidungsfreudigkeit. Selbst wenn ein Teil doch mal nicht vollends überzeugt, erhält der Kunde 20% Erlass auf seine ausgewählten Stücke, wenn er die Ware innerhalb von fünf Tagen zurückschickt. Nach zehn Tagen gelten immer noch 10%. Dazu kommt ein weiterer Bonus: Bezahlen muss der Kunde erst, nachdem er die Kleidung innerhalb von 14 Werktagen zuhause anprobiert und für gut befunden hat. Wer bei FASHION.ZONE mit adcada.buy bestellt, legt mindestens drei Kleidungsstücke in seinen Warenkorb. Die ausgewählten Lieblinge kommen kostenfrei nach Hause. Mindestens ein Teil der Designermode muss behalten werden. Das Risiko dabei ist praktisch nicht vorhanden: Wer im ADCADA-Onlineshop bestellt, kann sicher sein, beste Qualität und modernste Schnitte zu erhalten. Die adcada GmbH verzeichnet mit FASHION.ZONE seit dem Start im Jahr 2015 zunehmend Gewinne. Der Erfolg zeigt sich unter anderem im Ausbau der Markenvielfalt: "Bis Sommer 2019 werden wir unser Sortiment auf 100 Marken erhöhen", gibt Geschäftsführer Benjamin Kühn preis. Auch für die "Neulinge" wie Lacoste gilt dann: auswählen, anprobieren und erst dann bezahlen. Und zwar mit bis zu 30% Rabatt auf Designermode. Überzeugen Sie sich doch selbst vom revolutionären Belohnungsbezahl-Konzept adcada.buy unter https://fashion.zone/adcada.buy. Ein Video erklärt Ihnen zusätzlich die Funktionsweise. Die adcada GmbH ist eine konzernleitende Muttergesellschaft für ein Portfolio von Beteiligungsgesellschaften aus den Bereichen Handel, Immobilien, Finanzen und Marketing. Das Unternehmen wurde 2015 von Benjamin Kühn gegründet und hat seinen Sitz in Bentwisch im Landkreis Rostock. Für mehr Informationen zur adcada GmbH folgen Sie dem Link: https://adcada.news. Pressekontakt: adcada GmbH Heydeweg 5 18182 Bentwisch Deutschland Jenny Kroll Pressesprecherin T: +49-381 202 775 54 E: j.kroll@adcada.de Original-Content von: adcada GmbH, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Tricksen Hersteller bei Kleidungsgrößen? / "Marktcheck", SWR Fernsehen (VIDEO)

Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Verwirrspiel mit Kleidergrößen - wie Hersteller manipulieren Bei einem Testkauf von Hosen, T-Shirts und Blusen stellen zwei Freundinnen fest, dass die passenden Größen je nach Hersteller von 36 bis 46 variieren. Viele Hersteller halten sich anscheinend nicht an die "SizeGermany", eine Richtschnur, die die Kleidergrößen regelt. Experten vermuten eine gezielte Manipulation. "Marktcheck" deckt die Tricks der Hersteller auf und zeigt, wie man sich im Größen-Dschungel zurechtfinden kann. Wohlfühl-Tees - Schadstoffe und Pestizide in Teemischungen Zur kalten Jahreszeit liegen Kräuterteemischungen mit Wohlfühl-Versprechen wie "Zum Glücklichsein", "Harmonie für Körper und Seele" oder "Ruhe und Gelassenheit" im Trend. Laborergebnisse zeigen, viele dieser Tees sind stark mit Pestiziden und Schadstoffen wie Blei und Quecksilber belastet. Wie gefährlich ist das? Kleben statt bohren - wie gut sind Alternativlösungen fürs Bad? Halten Badezimmerhaken, die an die Fliesen geklebt werden, was sie versprechen? Wieviel Gewicht tragen sie, wie einfach sind sie zu montieren und lohnt sich der Preis? "Marktcheck" testet verschiedene Produkte. Keimschleuder Küchenschwamm - so viele Bakterien tummeln sich im Saubermacher Eine Studie der Hochschule Furtwangen kommt zu dem Ergebnis, dass in Küchenschwämmen eine Bakteriendichte wie sonst nur in Fäkalien besteht. Manche davon können vor allem für geschwächte Personen gefährlich werden. Ist das die Regel? "Marktcheck" prüft Küchenschwämme aus Stuttgarter Haushalten. Volkskrankheit Diabetes - hohe Dunkelziffer mit gefährlichen Folgen Mehr als sechs Millionen Menschen leiden in Deutschland an Diabetes, etwa 95 Prozent davon am Typ 2. Häufig wird die Krankheit nicht oder erst sehr spät erkannt, mit schwerwiegenden Folgen für Betroffene. So erhöht sich die Komplikationsrate für Herzinfarkt und Schlaganfall um das Zwei- bis Dreifache. Sogar Amputationen von Beinen oder Füßen können bei Nichtbehandlung nötig werden. "Marktcheck"-Gesundheitsexperte Lothar Zimmermann erklärt, auf welche Anzeichen man achten muss und wie man die Krankheit in den Griff bekommen kann. Staubsaugen in kleinsten Ritzen - der Tipp der Woche Mit diesem Tipp kann man auch kleinste Zwischenräume ohne mühsame Handarbeit mit dem Staubsauger reinigen. "Marktcheck" Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck. Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter SWR.de/marktcheck und auf YouTube unter youtube.com/marktcheck zu sehen. Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter SWR.de/kommunikation Fotos bei ARD-foto.de. Pressekontakt: Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Breuninger feiert 25 Jahre in Freiburg / Große Jubiläumsparty im Freiburger Department Store

Freiburg (ots) - Jubiläumswochen bei Breuninger: Noch bis zum 27. Oktober 2018 feiert Breuninger gemeinsam mit seinen Kunden ein Vierteljahrhundert erstklassigen Service und exklusive Markenauswahl in der Breisgauer Metropole. Höhepunkt der Geburtstagswochen ist Samstag, der 13. Oktober 2018. Mit Fashion Shows, großer Geburtstagstorte und Sekt bedankt sich der Department Store an diesem Tag bei seinen Kunden. Breuninger kann Mode - In Freiburg beweist der Department Store das erfolgreich bereits seit einem Vierteljahrhundert und hat deshalb allen Grund zu feiern. Im Aktionszeitraum von 9. bis 27. Oktober profitieren die Kunden im ganzen Haus von exklusiven Markenaktionen, Give-aways und Jubiläumspreisen. Am 13. Oktober steigt dann die große Geburtstagsparty mit außergewöhnlichen Fashion Shows, Club-Sounds und dem feierlichen Anschnitt der großen Geburtstagtorte um 12:00 Uhr, direkt am Eingang. 25 Jahre Breuninger in Freiburg - Zeit, gemeinsam mit Geschäftsführer Alexander Entov auf die vergangenen Jahre zurückzublicken: "Hier in Freiburg fühlen wir uns mehr als zuhause. Vor 25 Jahren hat uns die Stadt im schönen Schwarzwald mit offenen Armen empfangen und überrascht uns jeden Tag aufs Neue mit seiner Offenheit. Mit dem heutigen Tag möchten wir uns für das Vertrauen und die langjährige Treue unserer Kunden bedanken." Im Jahr 1993 öffnete Breuninger zum ersten Mal die Tore in der Schwarzwaldhauptstadt Freiburg. Auf 10.000 Quadratmetern erwartet die Kunden seither ein ebenso breites wie hochwertiges Produktsortiment aus den Bereichen Fashion, Accessoires, Parfümerie und Sport. Hierher strömen nicht nur die Breisgauer - im Dreiländereck ist man die internationalen Kunden aus Frankreich und der Schweiz längst gewohnt. Und auch über die Grenzen Europas hinaus sind Besucher, wie beispielsweise aus Russland, häufig gesehene Gäste bei Breuninger in Freiburg. E. Breuninger GmbH & Co. Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger wurde 1881 von Eduard Breuninger gegründet und zählt heute zu den führenden Department Stores in Europa. Seit mehr als 135 Jahren setzt Breuninger mit einer exklusiven Auswahl an internationalen Designermarken und ausgesuchten Newcomer Brands hohe Maßstäbe in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Neben Stilbewusstsein und Trendgespür steht Breuninger für eine ausgeprägte Kundenorientierung: Serviceangebote wie der Special Service, das hauseigene Maßatelier, Click & Collect, der Instore Bestellservice oder der Shuttle Service sorgen für ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Deutschlandweit umfasst das mehrfach ausgezeichnete Multichannel-Unternehmen elf Breuninger Häuser mit über 5.500 Mitarbeitern. Der im Jahr 2008 gestartete E-Shop www.breuninger.com zählt national zu den erfolgreichsten Online-Shops im Premiumsegment. Pressekontakt: E. Breuninger GmbH & Co. Unternehmenskommunikation Marktstraße 1-3 70173 Stuttgart Telefon 0711/211-2100 Telefax 0711/211-1541 medien@breuninger.de www.breuninger.com Original-Content von: E.Breuninger GmbH & Co., übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Schuheinzelhändler schließt Partnerschaft mit Retail-Unternehmen AZADEA Group über Weiterentwicklung in der MENA-Region; erstes DEICHMANN-Geschäft im Franchise-Modell eröffnet 2019 in Dubai (FOTO)

Essen (ots) - Die DEICHMANN SE setzt ihr internationales Wachstum in einer neuen Dimension fort. Das Unternehmen plant in den kommenden Jahren den Markteintritt in der MENA-Region (Middle East & North Africa). Dazu hat der Schuheinzelhändler eine langfristige Partnerschaft mit der AZADEA Group geschlossen. Dabei handelt es sich um ein führendes Lifestyle-Einzelhandelsunternehmen, das seit 40 Jahren in der MENA tätig ist und derzeit über 50 führende internationale Franchise-Konzepte in den Bereichen Mode & Accessoires, Essen & Trinken, Heimtextilien, Sportartikel, Multimedia und Beauty betreibt. Die Eröffnung des ersten Geschäfts auf der Arabischen Halbinsel unter dem Namen DEICHMANN ist 2019 in Dubai geplant. "Wir streben nach weiterem Wachstum und möchten uns neue Märkte erschließen. Nachdem wir im vergangenen Jahr Geschäfte in Frankreich und Belgien eröffnet haben, sind wir in Europa inzwischen in nahezu allen Ländern vertreten. Jetzt geht es für uns darum, weitere Wachstumsmärkte zu entwickeln", sagt Heinrich Deichmann, Vorsitzender des Verwaltungsrates der DEICHMANN SE. "Wir glauben, dass es für unser Konzept, 'modische Schuhe in guter Qualität zu einem günstigen Preis' in dieser Region großes Potenzial gibt." Die DEICHMANN SE ist der größte Schuheinzelhändler Europas und aktuell in 26 Ländern weltweit vertreten. Im Geschäftsjahr 2017 verkaufte die Unternehmensgruppe international mehr als 176 Millionen Paar Schuhe in rund 4.000 Filialen und 36 Onlineshops. Bei der jetzt geplanten Expansion geht DEICHMANN einen neuen Weg: Erstmals in der über 100-jährigen Geschichte arbeitet das Unternehmen dabei mit einem Franchise-Partner. "Wir freuen uns, mit der AZADEA Group einen Partner gefunden zu haben, der über langjährige Erfahrung im Umgang mit dem Franchise-Modell und zugleich über eine ausgewiesene Expertise im Modebereich sowie im arabischen und nordafrikanischen Raum verfügt. Wir sehen es als großen Vorteil, mit einem lokalen Partner Schritt für Schritt eine Region für uns zu erschließen", so Heinrich Deichmann. "Gemeinsam mit unserem Partner AZADEA Group wollen wir in der Region zunächst erste Erfahrungen sammeln, von denen das Tempo der weiteren Entwicklung abhängt", so Heinrich Deichmann weiter. "Wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft mit DEICHMANN bekannt geben zu können und freuen uns, ein internationales Schuhkonzept in den Nahen Osten einzuführen", erklärte Said G. Daher, Chief Executive Officer der AZADEA Group. Er ergänzt: "Mit der Aufnahme des DEICHMANN-Konzeptes in unser Portfolio wird unser langjähriges Versprechen, unseren Kunden immer wieder ein tolles Einkaufserlebnis für die ganze Familie zu bieten, einmal mehr bekräftigt." Die DEICHMANN SE mit Stammsitz in Essen (Deutschland) wurde 1913 gegründet und befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Gründerfamilie. Das Unternehmen ist Marktführer im europäischen Schuheinzelhandel und beschäftigt weltweit über 39.000 Mitarbeiter. Unter dem Namen DEICHMANN werden Filialen geführt in Deutschland, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, der Türkei und Ungarn. Darüber hinaus ist die Gruppe vertreten in der Schweiz (Dosenbach/Ochsner Shoes/Ochsner Sport), in den Niederlanden und Belgien (vanHaren), in den USA (Rack Room Shoes/Off Broadway). In Deutschland gehört zudem die Roland SE zur Unternehmensgruppe. Mit der MyShoes SE ist das Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten. Zum Unternehmen gehört auch die Snipes-Gruppe mit Filialen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien und Italien. Die AZADEA Group ist ein führendes Einzelhandelsunternehmen mit Fokus auf Lifestyle und Mode, das mehr als 50 bedeutende internationale Franchise-Konzepte im Nahen Osten und in Afrika besitzt und betreibt. Mit über 12.000 Mitarbeitern, eigenen Niederlassungen im jeweiligen Markt und einer umfassenden Infrastruktur betreibt das Unternehmen mehr als 650 Geschäfte. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat die AZADEA Group ein umfangreiches Netzwerk von Einzelhandelsgeschäften entwickelt und repräsentiert heute führende internationale Marken in den Bereichen Mode und Accessoires, Lebensmittel und Getränke, Einrichtungsgegenstände, Sportartikel, Multimedia sowie Beauty und Kosmetik. Die AZADEA Group ist in 13 Ländern tätig, darunter Algerien, Bahrain, Zypern, Ägypten, Ghana, Jordanien, Kenia, Saudi-Arabien, Kuwait, Libanon, Oman, Katar und Vereinigte Arabische Emirate. Weitere Informationen und Kontakt: DEICHMANN SE Unternehmenskommunikation, Ulrich Effing / Sonja Schröder-Galla Tel.: 0201/8676 - 960 bzw. - 962, ulrich_effing@DEICHMANN.com, sonja_schroeder-galla@DEICHMANN.com Original-Content von: DEICHMANN SE, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

VIER PFOTEN begrüßt Ausstieg von Breuninger aus Echtpelz-Geschäft / Stuttgarter Modeunternehmen will Sortiment ab Frühjahr/Sommer 2020 umstellen

Hamburg (ots) - Immer mehr bedeutende Modemarken steigen aus dem Geschäft mit Echtpelz aus. Die Stiftung VIER PFOTEN begrüßt die heutige Ankündigung des Modeunternehmens Breuninger, ab der Saison Frühjahr/Sommer 2020 auf Echtpelz zu verzichten. Die Entscheidung betrifft alle Fashionbrands in den bundesweiten Department Stores sowie im Breuninger Online-Shop. Thomas Pietsch, Wildtierexperte von VIER PFOTEN: "Wir freuen uns, dass mit Breuninger eine der führenden Warenhausketten im Premiumsegment in naher Zukunft auf Pelz verzichtet. Dies hat Signalwirkung für die ganze Branche. Sobald jeglicher Pelz aus den Regalen verschwunden ist, würde VIER PFOTEN Breuninger gerne als neuen Teilnehmer des internationalen Fur Free Retailer-Programms begrüßen." Globaler Trend für mehr Tierschutz Allein in diesem Jahr haben sich zahlreiche große Modehäuser, Designer und Fashion Shows wie Versace, Burberry, John Galliano, die London Fashion Show und die MBFW (Mercedes Benz Fashion Week) für Mode ohne Echtfell entschieden. "Für eine komplett nachhaltige Sortimentsgestaltung muss Tierschutz auch bei weiteren Materialien wie zum Beispiel Daune und Wolle berücksichtigt werden", so VIER PFOTEN Wildtierexperte Pietsch. Modemarken ohne Echtpelz VIER PFOTEN appelliert an die Konsumenten, keine Mode mit Echtpelz zu kaufen, um das damit verbundene Tierleid zu stoppen. Wer bewusst nach Modemarken sucht, die auf Echtpelz verzichten, findet dafür auf www.furfreeretailer.com eine Übersicht. Alle Mitglieder des Fur Free Retailer-Programms haben sich schriftlich zum hundertprozentigen Ausschluss von Echtpelz aus ihrem Sortiment verpflichtet. Weltweit nehmen über 900 Modeunternehmen an dem internationalen Programm teil, darunter führende Brands wie Gucci, H&M, Zara oder Esprit. VIER PFOTEN repräsentiert die Initiative unter anderem in Deutschland und ist maßgeblich daran beteiligt, große Modehäuser zu einer pelzfreien Zukunft zu bewegen. Weitere Informationen: www.vier-pfoten.de/kampagnen-themen/themen/pelz-industrie Pressekontakt: Melitta Töller Pressesprecherin Tel.: 040-399 249-66 presse-d@vier-pfoten.org VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Deutsches Tierschutzbüro verzeichnet Erfolg: Warenhauskette Breuninger wird pelzfrei

Berlin/Stuttgart (ots) - Das Deutsche Tierschutzbüro verzeichnet es als Erfolg, dass die Warenhauskette Breuninger verkündet hat, dass ihr Sortiment ab 2020 frei von Pelz sein wird. Die Tierrechtsorganisation sieht die Entscheidung Breuningers auch als Reaktion auf ihre im November 2017 gestartete Kampagne gegen die Pelzpolitik des Unternehmens. Die Warenhauskette war eine der letzten, die in ihrer Modelinie Pelz verkaufte und dies auch fokussiert bewarben. Nach Aussage des Unternehmens wird dies ab 2020 vorüber sein. "Die Produktion von Pelz ist eine der sinnlosesten und quälerischsten Formen der Ausbeutung von Tieren. Wir freuen uns, dass auch Breuninger dies nun eingesehen hat und den Verkauf einstellt", so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros. Breuninger unterhält in Deutschland Filialen in Stuttgart, Düsseldorf, Ludwigsburg, Sindelfingen, Nürnberg, Freiburg, Leipzig, Erfurt, Sulzbach, Reutlingen und Karlsruhe. Im November 2017 startete die Tierrechtsorganisation ihre Kampagne gegen den Verkauf von Pelz bei Breuninger. Dabei wurden regelmäßig Protestaktionen und Demonstrationen in allen 13 Städten initiiert, in denen Breuninger Filialen unterhält. Die Proteste umfassten Telefonaktionen, bei denen sich Aktivisten direkt bei Breuninger über den Pelzverkauf beschwerten; Nackt- und Trillerpfeifen-Demonstrationen vor den, sowie Flashmobs in den Filialen; Anti-Pelz-Modenschauen; das Bekleben von Schaufenstern der Filialen mit Bildern aus der qualvollen Pelzproduktion; oder die sehr medienwirksame Pelzpolizei, bei der als Polizisten verkleidete Aktivisten in der Straße auf Pelzprodukte kontrollierten und darüber aufklärten. Ende 2017 zeichnete das Deutsche Tierschutzbüro Breuninger auch mit dem Preis der Herzlosigkeit als tierquälerischstes Unternehmen des Jahres aus. Unterstützung bekam der Verein bei der Kampagne auch von bekannten Testimonials, wie dem Kriminalbiologen und Forensiker Dr. Mark Benecke. Eine Petition gegen Breuningers Pelzpolitik unterzeichneten bis heute 68.175 Menschen. Auf Versuche, mit der Warenhauskette in Gespräche zu kommen, erhielt das Deutsche Tierschutzbüro keine Reaktion. "Mit unserer Kampagne gegen Breuninger haben wir viele Menschen und potentielle Kunden über Pelz und Breuningers Verkaufspolitik aufklären können. Wir sehen es als Erfolg, dass das Unternehmen diesbezüglich nun einlenkt. Es gibt aber noch zu viele Unternehmen, die an Pelz festhalten, weshalb wir mit unserer Arbeit weitermachen werden, bis keine Tiere mehr unter modischen Auswüchsen des Menschen leiden müssen", so Jan Peifer. Die Gewinnung von Pelz gehört weiterhin zu den qualvollsten Elementen in einem System der Ausbeutung von Tieren. Die meisten Pelztierfarmen befinden sich in Fernost, Finnland und Polen, also in Ländern, in denen es nur ein sehr schlechtes bzw. überhaupt kein Tierschutzgesetz gibt. In winzigen Käfigen, in denen Umdrehen meist nicht möglich ist, leiden die, oft extra hochgemästeten, Tiere. Nach nur wenigen Lebensmonaten werden die Füchse, Marderhunde, Kaninchen und Nerze brutal getötet, um ihnen das Fell abzuziehen. Der Rest der getöteten Tiere wird in der Regel entsorgt und findet keine weitere Verwertung. Die Felle der geschundenen Tiere werden zu Pelz verarbeitet und auch in Deutschland in rauen Mengen vor allem als Accessoires an Jacken und Handtaschen verkauft. Viele Verbraucher wissen dabei oft nicht einmal, dass sie Pelz kaufen. Grund dafür ist die falsche Kennzeichnung durch die Unternehmen und der Fakt, dass Echtpelz inzwischen teilweise günstiger als Kunstpelz ist. Unter anderen Louis Vuitton, Astrid Anderson, Fendi und Escada haben immer noch Echtpelz im Sortiment. Andere Labels wie Armani, Charles Vögele, Esprit, Gerry Weber und Marc O´Polo verzichten seit Jahren auf die Verwendung. Pressekontakt: Fabian Steinecke, Pressesprecher Deutsches Tierschutzbüro e.V., Tel.: 030-2700496-11; 0174-6970841, fabian.steinecke@tierschutzbuero.de Original-Content von: Deutsches Tierschutzbüro e.V., übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Premiere der ersten Influencer-Kollektion bei Lidl / Limitierte Lieblingsoutfits von vier Fashionistas exklusiv ab Frühjahr 2019 im Lidl-Onlineshop (FOTO)

Neckarsulm (ots) - Unter dem Dach der Influencer-Kampagne "#LidlStudio" lanciert Lidl im Frühjahr 2019 gemeinsam mit vier Fashion-Influencerinnen die erste Sommermodekollektion unter der Eigenmarke "esmara". Katrin Motz alias DominoKati, Patrizia Palme, Shanti Joan Tan und Valentina Pahde haben gemeinsam mit Lidl beim esmara-Design-Day jeweils ein Outfit bestehend aus vier Kleidungsstücken kreiert. Durch individuelle Details und Merkmale hat jede Influencerin ihre Persönlichkeit eingebracht. Entstanden ist eine 16-teilige limitierte Kollektion mit lockeren Schnitten, angesagten Mustern und harmonischen Farben, die Trends des kommenden Sommers aufgreift und sich vielfältig kombinieren lässt. Damit bieten Lidl und die Influencerinnen alltagstaugliche Looks, mit denen Frauen stilgerecht für die nächste Modesaison ausgestattet sind. "Für unser kommendes Highlight im Rahmen der 'Lidl Fashion Week' haben wir mit den Influencerinnen vier Modeexpertinnen an Bord, die trendige Sommeroutfits mit ihrer persönlichen Handschrift entworfen haben. Die Freizeitlooks werden unser Textilsortiment ideal ergänzen und eine weitere Facette unserer Mode-Offensive zeigen", erklärt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland. Der Verkauf der Kollektion startet im Rahmen der "Lidl Fashion Week" im Frühjahr 2019. Neben Kleidung sind auch Schuhe und Taschen limitiert im Lidl-Onlineshop erhältlich. Highlight von #LidlStudio Die Kollektion ist ein Highlight der integrierten Influencer-Kampagne #LidlStudio, bei der insgesamt 20 Influencer Kampagnen und Aktionswochen seit diesem Sommer langfristig begleiten. Ein weiteres Leuchtturmprojekt werden Produktboxen in limitierter Auflage im Lidl-Onlineshop sein, die ausgewählte Influencer zusammenstellen. Bei allen Maßnahmen wird die Performance eng getrackt, Ziel ist es, nicht nur Awareness, sondern auch messbaren Umsatz zu generieren. Einblicke in das #LidlStudio sind unter www.lidl.de/studio zu finden. Instagram: https://www.instagram.com/lidlde/ Facebook: https://de-de.facebook.com/lidl/ #lidlstudio #esmara #lidlfashionweek Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt rund 10.500 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de. Pressekontakt: Pressestelle Lidl Deutschland 07132/30 60 90 · presse@lidl.de Original-Content von: LIDL, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

THOMAS SABO kooperiert mit Lindt & Sprüngli und versüßt seinen Kunden erstmals mit einem Adventskalender die Vorweihnachtszeit (FOTO)

Lauf a. d. Pegnitz (ots) - THOMAS SABO weckt gemeinsam mit dem Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli Deutschland die Vorfreude auf die Adventszeit: Ab dem 11. Oktober ist erstmals ein Adventskalender im weihnachtlichen THOMAS SABO Design erhältlich. Die 24 Türchen enthalten neben edlen Lindt-Kreationen auch Shopping-Gutscheine der Schmuck- und Uhrenmarke. Damit ist der Kalender eine ganz besondere Geschenkidee für alle THOMAS SABO Fans. Das stimmungsvolle Weihnachtsmotiv des Kalenders verzaubert mit seiner Wintermagie und verbindet diese perfekt mit den Sternen- und Monddesigns der aktuellen Kingdom of Dreams Schmucklinie - die neueste Inspiration aus der THOMAS SABO Welt für festliche Schmuckkreationen. Garantiert enthalten sind im Kalender zwei Shopping-Gutscheine, die in der Vorweihnachtszeit beziehungsweise noch bis zum Valentinstag 2019 eingelöst werden können. Mit etwas Glück kann darüber hinaus der einmalige Hauptgewinn - eine Wunschreise für zwei Personen - entdeckt werden. In jedem Fall ist mit der erlesenen Schokolade aus dem Hause Lindt eine genussvolle Adventszeit garantiert. Erhältlich ist der THOMAS SABO Adventskalender, solange der Vorrat reicht, in THOMAS SABO Shops, Shop-in-Shops, online unter www.thomassabo.com sowie bei teilnehmenden Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz für 19,90 EUR / 27,00 CHF. Für die redaktionelle Verwendung steht Bildmaterial untert https://we.tl/t-7bje8gwPPk zum Download bereit. Über THOMAS SABO THOMAS SABO ist international eines der führenden Unternehmen im Bereich Schmuck und Uhren. Das 1984 von Thomas Sabo in Lauf an der Pegnitz gegründete Unternehmen ist mit rund 300 eigenen Shops auf fünf Kontinenten vertreten und zählt rund 1.860 Angestellte. Am Heimatstandort beschäftigt THOMAS SABO annähernd 490 Mitarbeiter. THOMAS SABO kooperiert zudem weltweit mit rund 2.800 Handelspartnern sowie den führenden Fluggesellschaften und Kreuzfahrtanbietern. Pressekontakt: THOMAS SABO GmbH & Co. KG Felizia Kindermann Head of International & Corporate PR Tel: +49 - (0)9123 - 9715 0 Mail: press@thomassabo.com http://instagram.com/thomassabo http://twitter.com/THOMASSABO http://www.youtube.com/ThomasSaboOfficial Original-Content von: THOMAS SABO GmbH & Co.KG, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Neues Farbsystem für mehr Auswahl - Jetzt starke Farben für alle mediven Kompressionsstrümpfe (FOTO)

Bayreuth (ots) - Eine gute Nachricht für alle, die medizinische Kompressionsstrümpfe tragen: Ab Oktober ist die Venentherapie mit mediven noch vielfältiger. Der Hersteller medi erweitert und vereinheitlicht die Farbpalette für rundgestrickte Kompressionsstrümpfe. Die Kompressionsstrümpfe mediven elegance, mediven plus, mediven comfort und mediven forte sind jetzt einheitlich in acht Standard- und zwei Trendfarben erhältlich. Zu den Standardfarben zählen gefragte Klassiker wie Schwarz und Caramel, die aktuellen Trendfarben sind Violett und Royalblau. Auf Wunsch werden die Strümpfe mit funkelnden Swarovski® Kristallen* veredelt. Die neuen Motive "Anker", "Seerose" und "Welle" machen den Strumpf zum modischen Accessoire und unverwechselbaren Hingucker. Häufig nachgefragt und deshalb als Extra im Farbsortiment: mediven elegance und mediven plus sind zusätzlich in den Farben Magenta und Weiß erhältlich. Harmonisch und farbenfroh - die neue mediven Farbharmonie Immer der passende Farbton für alle Anwender, jeden Modestil, jede Jahreszeit - das war der Impuls für den Relaunch. medi hat die beliebte Farbvielfalt des mediven elegance (leichte Materialstärke) jetzt auf die Strümpfe mit mittlerer und kräftiger Materialstärke, mediven comfort, mediven plus und mediven forte, ausgeweitet, um allen Anwendern mehr Auswahl, Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten zu bieten. Treffen immer den passenden Ton: Die fünf mediven Hauttöne Zu den Hauttypen I und II mit hellerer Haut, rötlichen, blonden bis hellbraunen Haaren harmonieren die Farbtöne Cashmere und Rosé zum Teint. Anwendern des Hauttyps III mit hellbraunem Teint und braunen Haaren stehen die Naturtöne Caramel und Bronze besonders gut. Für Hauttyp IV mit schwarzen oder dunkelbraunen Haaren und brauner Haut ist Beige die ideale Farbe. Die neuen Trendfarben Royalblau und Violett sorgen für einen selbstbewussten Auftritt und sind der kombinationsstarke Farbhit der Saison. Das begeistert auch die medi Markenbotschafterin Barbara Schöneberger: "Violett und Royalblau sind kräftige, strahlende Farben - sie sind sozusagen das Ausrufezeichen hinter jedem tollen Outfit." Für die stilsichere Kombination zum Outfit hat die bekannte TV-Moderatorin und Sängerin einen weiteren Tipp: "Die Strümpfe in der gleichen Farbe wie Rock oder Kleid wählen. Dann noch die Schuhe auf diesen Ton abstimmen - das streckt optisch wunderbar." www.vimeo.com/286843015 Der mediven Strumpffinder - welcher Strumpf passt zu mir? Ist mein Venenleiden leicht oder ausgeprägt? Ist das Bindegewebe fest oder eher weich? Virtuell und mit wenigen Klicks können Anwender im mediven Strumpffinder unter www.medi.biz/strumpffinder herausfinden, welcher mediven Kompressionsstrumpf zu ihnen passt. Er ersetzt nicht den Arztbesuch, die Diagnose des Arztes sowie die individuelle Beratung im medizinischen Fachhandel, bietet jedoch ersten Aufschluss und eine hilfreiche Orientierung. Kompressionsstrümpfe sind die Basistherapie bei Venenleiden. Der Arzt kann sie bei medizinischer Notwendigkeit bis zu zweimal jährlich verordnen, im medizinischen Fachhandel werden sie angemessen. Die Broschüre zum neuen Farbkonzept "mediven - genau mein Ton" ist beim medi Verbraucherservice, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de erhältlich. Surftipp: www.medi.de (mit Händlerfinder), www.medi.biz/Trendfarben *Swarovski® ist eine eingetragene Handelsmarke der Swarovski AG. Zum Hintergrund: Kompressionsstrümpfe - darum ist Farbvielfalt so wichtig Für den optimalen Therapieerfolg sollten Kompressionsstrümpfe täglich getragen werden. Der Hersteller medi verbindet medizinische Wirksamkeit mit hohem Tragekomfort für eine angenehme Therapie. Die Auswahl des optimalen Strumpfmaterials richtet sich nach dem Körpergewicht, der Neigung zu venös bedingten Schwellungen und der Schwere des Venenleidens. Je stärker die Ausprägung eines Kriteriums oder mehrerer, desto kräftiger sollte das Strumpfmaterial sein. Es bietet dann mehr Wandstabilität. Dies ist ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Therapie. Deshalb gibt es die mediven Kompressionsstrümpfe in leichter, mittlerer und kräftiger Materialstärke. Jetzt wurde die bewährte und beliebte Farbvielfalt des mediven elegance (leichte Materialstärke) auf die mittleren Materialien (mediven plus, mediven comfort) und den starken mediven forte (kräftige Materialstärke) ausgeweitet. So können ab sofort alle Anwender den individuell passenden mediven Kompressionsstrumpf in ihrer Lieblingsfarbe wählen und auf ihre Garderobe abstimmen. Warum medizinische Kompressionsstrümpfe, wenn die Venen schlappmachen? Die Beinvenen leiten das verbrauchte, sauerstoffarme Blut zum Herzen zurück. Es ist eine starke Leistung, täglich 7.000 Liter zum Herzen zu transportieren - entgegen der Schwerkraft. Dafür haben die Venen innenliegende Klappen: Durch die Aktivierung der Muskelpumpe öffnen und schließen sie sich und transportieren das Blut zum Herzen. Bei defekten Venenklappen versackt das Blut in den Beinen und erweitert die Venen. Vererbung, Übergewicht, steigendes Lebensalter, langes Sitzen und Stehen sind mögliche Risikofaktoren. Jetzt kommen die Kompressionsstrümpfe ins Spiel: Ihr exakt definierter Druckverlauf nimmt vom Fuß bis zum Oberschenkel ab. Der Druck des Strumpfes wirkt der Muskulatur entgegen. Die zwischen den Muskeln liegenden Venen werden zusammengepresst, die Venenklappen schließen besser und fördern das Blut zielgerichtet zum Herzen. Dann fühlen sich die Beine wieder leichter und entspannter an. Schwellungen klingen ab, die Füße sind wieder schlanker, die Schuhe bequemer. medi - ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.600 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com Pressekontakt: medi GmbH & Co. KG Medicusstraße 1 95448 Bayreuth www.medi-corporate.com Nadine Kiewitt PR Manager Medical Telefon: +49 921 912-1737 Fax: +49 921 912-8737 E-Mail: n.kiewitt@medi.de www.medi.de Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel

Ikonen der Streetstyle- & Popkultur: PUMA & Pepsi MAX feiern 50 Jahre PUMA Suede / Die stylische Streetstyle Capsule Collection kommt am 25. Oktober in die Läden (FOTO)

Neu-Isenburg (ots) - Die globale Sportmarke PUMA und das Kultgetränk Pepsi MAX geben ihre exklusive Zusammenarbeit zu Ehren des 50-jährigen Jubiläums der Sneaker-Ikone "PUMA Suede" bekannt. Designer und Künstler haben den beliebten Sneaker im Rahmen der Jubiläums-Kollektion bereits in unterschiedlichen und einzigartigen Variationen gestaltet. Aktuell ist auch das Kultgetränk dabei und feiert das Jubiläum mit der Sammleredition Suede 50 PUMA x PEPSI Capsule Collection. Mit seinen Ursprüngen im späten 19. Jhd. hat Pepsi als Game Changer seit Jahrzehnten die Kultur beeinflusst: #ForAllTime. Seit 120 Jahren ist Pepsi untrennbar mit der Pop- und Musikkultur verbunden. Die enorme Präsenz unter Athleten, Popikonen und Musikern hat dafür gesorgt, dass Pepsis Einfluss über Generationen hinweg fest verwurzelt wurde. Auf diese Art und Weise ist auch der PUMA Suede fest in der Sport- und Streetstyle-Kultur verankert: #ForAllTime. Bei der Suede 50 PUMA x PEPSI Kollektion trifft zeitlose Klassik auf moderne Coolness. Die Sneaker haben ein samtiges Wildleder-Obermaterial mit einem klassischen Pepsi-Cola Logo in Weiß und Blau über einem Ton in Ton gehaltenen Formstrip auf einer durchscheinenden Mittelsohle. Das Pepsi Logo in Silber ist auf dem Absatz geprägt, während PUMA und Pepsi Brandings auf der Zunge des Sneaker gestickt sind. Die Suede 50 PUMA x PEPSI Sneaker werden in zwei Varianten in den Pepsi Brand Farben erhältlich sein: Klares Blue-Puma Silber und Puma Black-Puma Silber. Um den Look abzurunden, wird die Kollektion um PUMA x PEPSI Hosen, T-Shirts und Hoodies in den passenden Farben Blau, Rot, Grau und Weiß ergänzt. Die stylische Suede 50 PUMA x PEPSI Kollektion wird weltweit unter www.puma.com, in Puma Ladengeschäften und bei ausgewählten Händlern ab dem 25. Oktober erhältlich sein. Mehr Informationen gibt es unter @PUMASportstyle oder #ForAllTime. Style Name: SUEDE x PEPSI Artikelnummer: 366332 01 / 02 Farbe: Klares Blue-Puma Silber und Puma Black-Puma Silber Preis: 100 EUR Style Name: PUMA x PEPSI Hoodie Artikelnummer: 576960 04 Farbe: Hellgrau/ Melange Preis: 100 EUR Style Name: PUMA x PEPSI Hose Artikelnummer: 576693 04 Farbe: Hellgrau/ Melange Preis: 85 EUR Style Name: PUMA x PEPSI T-Shirt Artikelnummer: 576693 04 Farbe: PUMA Weiß Preis: 50 EUR Über PepsiCo PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern eine Milliarde Mal pro Tag in mehr als 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert. Durch ein umfassendes Portfolio an Nahrungsmitteln und Getränken, zu dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, Pepsi-Cola, Quaker und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2017 einen Nettoumsatz von mehr als 63 Milliarden US-Dollar. Die Produktpalette von PepsiCo bietet ein breites Sortiment von Nahrungsmitteln und Getränken, darunter 22 verschiedene Marken, die jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielen. Für PepsiCo steht Performance with Purpose im Mittelpunkt: es ist unsere grundlegende Überzeugung, dass der Erfolg unseres Unternehmens untrennbar mit der Nachhaltigkeit der Welt um uns herum verbunden ist. Wir glauben, dass die ständige Verbesserung unserer Produkte, eine verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit zum Schutze unseres Planeten und die Eröffnung neuer Möglichkeiten für Menschen in aller Welt die Grundlagen sind, PepsiCo zu einem weltweit erfolgreichen Unternehmen zu machen, das einen langfristigen Mehrwert für unsere Aktionäre und die Gesellschaft generiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.pepsico.com. Pressekontakt: markenzeichen GmbH Annalena Butzmühlen Schwedlerstraße 6 60314 Frankfurt am Main Tel +49 (0)69 7104 880 24 pepsico@markenzeichen.eu Original-Content von: PepsiCo Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
...zum Artikel
Top